close-up-detail-professional-serious-acc

News

Finanzierung 2.0: So stemmen Sie die Digitalisierung Ihres KMU

Schlagwort Digitalisierung: Sie verspricht Effizienzsteigerung, Kostensenkung und neue Geschäftschancen, stellt in der Schweiz jedoch besonders KMUs vor große Herausforderungen. Denn die digitale Transformation ist ressourcenaufwendig, der Auf- und Ausbau digitaler Infrastrukturen und neuer Geschäftsmodelle teuer – wie also Digitalisierung finanzieren?

Bei allen Vorteilen, die sich Unternehmen von der Digitalisierung erhoffen, ist es kaum verwunderlich, dass die Investitionsbereitschaft hoch ist.

Dabei erfolgt die Finanzierung von Digitalisierungsvorhaben meist aus dem eigenen Cashflow – ein Grund dafür, dass die digitale Transformation vor allem bei KMUs in kleinen Schritten erfolgt. Besonders kleine Unternehmen fürchten deshalb um Ihre Marktposition und darum, von der Konkurrenz abgehängt zu werden. Damit es nicht so weit kommt, heißt es jetzt, die passenden Ansätze zu finden.

Wir haben hier verschiedene Ansätze für Sie zusammengefasst – erfahren Sie mehr zu:

  • Digitalisierung auf Raten: Mietkauf- und Leasing-Modelle

  • Daten in der Cloud speichern: Dienstleistungen für die digitale Transformation nutzen

  • Effizienter und kostengünstiger Betrieb dank DevOps

Digitalisierung auf Raten: Mietkauf- und Leasing-Modelle

Mithilfe von Digitalisierungsvorhaben wollen Unternehmen ihr traditionelles Geschäftsmodell fit für die digitale Zukunft und ihre Produkte & Services digitaler machen. Hier sind die Ansätze und der Bedarf sehr unterschiedlich und jedes Unternehmen geht seinen ganz individuellen Weg -z. B. mithilfe von Mietkauf- oder Leasing-Modellen.

Die Finanzierung der Digitalisierung findet so sukzessive statt und ist daher mit kalkulierbaren Kosten und einem geringeren Risiko verbunden. Außerdem sind oftmals Service- und Wartungsleistungen bei Angeboten auf Raten inklusive. So können Sie sich ganz auf Ihr Geschäft konzentrieren, statt sich etwa um die Aktualisierung Ihrer Software sorgen zu müssen. Digit-start bietet eine flexible Finanzierungslösung bei gleichzeitiger individueller Umsetzung und Betreuung durch IT-Experten, alles aus einer Hand und partnerschaftlich abgestimmt.

Daten in der Cloud speichern: Dienstleistungen für die digitale Transformation nutzen

Ebenfalls flexibel bleiben Sie mit der Nutzung von Cloud-Diensten wie Microsoft Azure, DCS+ oder AWS. Auch hierbei handelt es sich um eine Art Mietmodell – und zwar für Speicher-, Rechen- und Wartungsleistungen. Die Anbieter tragen dabei nicht nur die Verantwortung für die Sicherheit Ihrer Daten, sondern auch für die Instandhaltung der notwendigen Hard- und Software – eine immense (finanzielle) Entlastung für Ihr Unternehmen, denn Sie sparen sowohl Anschaffungs- als auch Folgekosten ein.

Generell entstehen bei der Nutzung von Cloud-Services je nach Vertrag pauschale und/oder nutzungsabhängige Kosten, die in der Regel gut planbar sind. Und Ihnen bleibt mehr Investitionsspielraum. Die Betreuung erfolgt durch IT-Experten, wird permanent up-to-date gehalten und kann auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens abstimmt werden.

 

Effizienter und kostengünstiger Betrieb dank DevOps

Aus diesen Gründen ist die Bestellung von DevOps-as-a-Service eine gute Wahl und Kosteneffizient:

Sie erhalten sofortigen Zugang zu erfahrenen DevOps-Ingenieuren, die ihr Fachwissen vom ersten Tag an in Ihr Projekt einbringen können. Ihr DevOps Partner arbeitet an einer Vielzahl von Projekten für mehrere Unternehmen in verschiedenen Branchen. Dadurch erhalten die Teams unschätzbare F&E-Erfahrung, sodass sie sofort sagen können, welche Ansätze und Lösungen funktionieren und welche nicht. Dies hilft, Zeit und Geld zu sparen und gleichzeitig kostspielige Fehler in Ihrem Projekt zu vermeiden und eigene Ressourcen zu schonen.

 

Ein engagiertes DevOps-Team stellt die Entwicklerdokumentation zur Verfügung und unterstützt Ihre interne IT-Abteilung bei der Beherrschung Ihrer neuen DevOps-Tools und -Systeme. Auch hier gilt wieder, dass man aus den Fehlern anderer lernen muss, anstatt seine eigenen zu machen.

Dadurch erhalten Sie Flexibilität, schnelle Umsetzung und Expertise bei kalkulierbaren Kosten.

​Fazit: Digitalisierung – eine Frage der Finanzierung

  • Mit schrittweiser Finanzierung der Digitalisierung bleiben Sie in Sachen IT & Softwareentwicklung flexibel.

  • Das Nutzen von Cloud-Angeboten entlastet Ihr Unternehmen beim Digitalisierungsprozess.

  • Das Auslagern von DevOps beschleunigt die Entwicklung und reduziert Fehler bei der Umsetzung bei kalkulierbaren Kosten.

Erfahren Sie mehr und vereinbaren Sie ein unverbindliches Gespräch.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.